2014 – Kaukasus – Teil 3 – Georgien Teil 1

Georgien – Teil 1

ab Grenze Türkei über Batumi nach Svaneti und über Kutaisi bis Grenze Armenien

Bildschirmfoto 2014-07-19 um 15.23.50

Batumi:
N 41.64632° E 41.62299°                          Parkplatz hinter Aquarium, kostenlos, Läden in der Nähe, Zentrum zu Fuss erreichbar, ruhig, Müll

N 41°39’09.37“ E 41°38’11.70“             MTC-Internet-sim-Karte kaufen, spricht englisch.

Ureki/Magnetiti:
N 41° 58′ 17,9“ E 41° 45′ 42,4“                 (Beach Camp lt. Internet, existiert nicht mehr!), gegenüber auf schöner Wiese, privat, fertigen Mauersteine, sehr nett, sehr rustikal mit Dusche+WC, ggf. mit Essen, gegen Spende, die sie nötig haben.

Mestia:
N 43.04393° E 42.7335°                             1417m –       „Camping“ über die nördl. Brücke gleich rechts hoch, kleines Schild!, auf Acker oder beim Haus. Besser vorher hochlaufen, mit dem Bauern reden + schauen! Gute Dusche, WC, Wasser. 20 GEL/Nacht

Ushguli:
N 42.91457° E 43.01535°                           2144m-         ausserhalb auf Wiese von Bauern mit kleinem Restaurant, große Fahne hängt draussen: „polnische Küche“!, 10 GEL/Nacht, WC, sehr rustikal.
Ggf.  kann man auch am Kloster ausserhalb am Weg nach Lentekhi links abfahren, übernachten!

Lentekhi:
N 42.78806° E 42.72240°                           Parkplatz vor Hotel am Sportplatz, WC, Müll, kostenlos,

Prometheus-Höhle:
N 42° 22′ 54,6“ E 42° 36′ 00,4“                  Parkplatz, ruhig, kostenlos, Müll

Gelati-Kloster:
N 42.29566° E 42.77008°                           Parkplatz, kostenlos

nördl. Abastumani:
N 41.77979° E 42.83888                            1376m –              am südl. Eingang zum NP Borjomkharagacti NP-Eintritt 10GEL – man muss Bescheid geben, dass man nach Akhaltsikhe will.

Vardzia:
N 41.37873° E 43.28361°                          1243m –             Parkplatz vor Höhlenkloster, ruhig, kostenlos

Ninotsminda:
N 41.26334° E 43.59808°                          1967m –             am Krankenhaus, ruhig, kostenlos,

SONSTIGES/WICHTIGES:

Einstieg zur Auffahrt Burg Akhaltsikhe (zum Rabati):
N 41.64293° E 042.98124°

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*